tEXTRAbatt

Worte, Texte, Bücher, Lesungen

What else is there?

"… auch wenn gerade rein gar nichts mehr sicher ist, so weiß ich doch diese eine Sache mit Sicherheit: Ich habe mich verlaufen. Tausende Möglichkeiten von Wegen kringeln sich um mich herum. Straßen mit rissigem Asphalt, aufgeschüttet auf den weichen, erdigen Boden der weiten Felder. In dieser Natur, die sich nicht mehr wandelt und entsteht, sondern die wir machen. Die wir herstellen. Die Wälder, die werden gepflanzt, die Lichtungen gerodet und die Ostsee wird in den Morgenstunden von großen Maschinen ihrer schimmernden Algen beraubt. Verläuft sich in unserer gemachten Natur ein Mensch, so kann er anhand von Zigarettenautomaten und Straßenbahnschienen wieder auf seinen Weg zurückkehren. Vielleicht entsteht ein Umweg in der Größenordnung von zwei oder drei Haltestellen oder einer schon wieder teurer gewordenen Schachtel Chesterfield Blue, aber er findet zurück, dieser Mensch. Zu seinen Plänen, Vorstellungen oder zu was auch immer er denkt. 

Aber ich, ich habe mich verlaufen"

Theresa Steigleder – Stadt:Geschichten

Die gebürtige Thüringerin lebt und schreibt seit 2013 in Greifswald. Drei ihrer Stadt:Geschichten wurden 2020 für den Literaturpreis Mecklenburg-Vorpommern nominiert. In ihren Texten beschäftigt sich Theresa vor allem mit gesellschaftlichen Umbrüchen, Umweltschutzthemen und Achtsamkeit. Außerdem schreibt sie gerade an einem Roman über das Leben in einer fiktiven Kleinstadt in MV.

Termin: Dienstag, 26. April 2022

Zeit: 19:30 Uhr

Ort: Spielkartenfabrik

Eintritt frei — Spende wird erbeten